13. Februar bis 3. April 2016

"DvS - 2016"
Dieter van Slooten - Malerei und Objekte

Ausstellungseröffnung:
Samstag, 13. Februar, 16 Uhr!

Interessierte sind herzlich eingeladen!

Der Osnabrücker Künstler Dieter van Slooten präsentiert in dieser Ausstellung eine Auswahl seiner Werke. „Das beherrschende Thema meiner Arbeiten ist die Horizontale, die Linie parallel zum Horizont, die unsere Sicht und unser Sehen begrenzt. Die sequentielle Wiederkehr der Querlinie offenbart dabei eine unglaubliche Vielfalt und Differenzierungsmöglichkeit dieser Horizontspur.“, Dieter van Slooten.

Van Slooten malt und formt Skulpturen und Objekte aus Holz und Textilien in Kombination mit anderen Materialien. Seine Malerei besteht aus charakteristisch strukturierten Werken, deren dominierendes Gestaltungselement die Waagerechte ist, vor allem in Acryl, Öl sowie Mischtechnik und Collage. Unzählige Farbschichten auf Holz und Leinwand in sanften Nuancen und kraftvollen Tönen. Dieter van Slooten hat seine Kunst weltweit ausgestellt, unter anderem in New York, Los Angeles, Moskau, Brüssel, Frankfurt und Berlin.

Parallel zur Ausstellung in der Romantik sind weitere Werke von Dieter van Slooten in der Galerie „Lust auf Kunst“ in Loccum zu sehen.

Romantik Bad Rehburg, Neues Badehaus

Eintritt: 2,00 EUR.
Kinder bis 12 Jahre frei

Gänsslen_Bild

Gänsslen_Bild

Gänsslen_Bild

Seit 4.11.2015 als Dauerausstellung

"Bad Rehburg - seit 1690"

Texte und Bilder zur Geschichte Bad Rehburgs

Ein munteres Treiben von „Ausländern“ muss am Rehburger Brunnen bereits 1690 geherrscht haben, als der Rehburger Amtmann Arens seine vorgesetzte Dienstbehörde von der Quelle in Bad Rehburg und deren heilkräftiger Wirkung in Kenntnis setzte. Arens Brief wird heute quasi als „Geburtsstunde“ Bad Rehburgs angesehen. 325 Jahre sind seitdem vergangen und sowohl „munteres Treiben“ als auch „Heilkräfte“ sind im weitesten Sinne die prägenden Faktoren in dem kleinen Ort geblieben.

Wie sich diese durch die Jahrhunderte gezogen haben, welche Chancen Bad Rehburg hatte, welche Schwierigkeiten sich ergaben und wie findig die Bad Rehburger vielem trotzten – kurzum: die Geschichte des Ortes – wird in dieser Ausstellung in der „Romantik Bad Rehburg“ dargestellt. „Bad Rehburg – seit 1690“ macht in der Wandelhalle der historischen Kuranlage die Geschichte des kleinen Ortes lebendig.

Die Ausstellung wurde vom Förderverein historische Badeanlage Bad Rehburg e.V. entwickelt und mit Unterstützung des Landschaftsverbands Weser-Hunte e.V. realisiert.
Romantik Bad Rehburg, Wandelhalle

Eintritt frei

Tafel Arens

Logo Förderverein