Diese Seite drucken

Wechselausstellungen


Ausstellungen im Neuen Badehaus:

 


 

Ausstellung verlängert bis zum 11. Juli 2021

 

Barbara Salesch: 2011 – 2021

Malerei, Holzschnitt, Zeichnungen

 

Barbara Saesch vor Malerei

Barbara Salesch kennen die meisten nur als Juristin und Fernsehrichterin. Aber sie ist auch seit über 30 Jahren als Bildende Künstlerin tätig. Begonnen hat sie mit Skulpturen. Nach einem ergänzenden Studium der freien Malerei und Farbmalerei liegt der Schwerpunkt ihrer Arbeiten aktuell im Holzschnitt und in der Zeichnung. Sie zeigt uns hier eine Auswahl ihrer Arbeiten, die in den letzten 10 Jahren entstanden sind: Farbige Holzschnitte, die per Hand mit Ölfarben gedruckt werden und allein 3 Monate zum Trocknen brauchen, das 4-teilige vergoldete Relief, das sie für die Oper „Rheingold“ in Minden geschaffen hat, Ölmalerei und Zeichnungen. Auch ihre Zeichnungen auf dem Tablet, die sie in DIN A 4 auf Bütten ausdruckt , bringt sie mit und man kann sie in der Ausstellung sehr preiswert bekommen.

Barbara Salesch lebt und arbeitet seit Jahren keine 15 km entfernt von hier in Petershagen/Neuenknick (www.galerie-barbara-salesch.de).

 

Führungen für Gruppen sind nach Absprache möglich.

 

 

Die Finissage ist vom 27. Juni 2021 auf Sonntag, 11. Juli, 14 Uhr verschoben!

 

Mehr von und mit Barbara Salesch am Freitag, 25. Juni 2021 (neuer Termin!), 19.30 Uhr: „Jetzt oder nie!“
Barbara Salesch liest aus Ihrem Buch: „Ich liebe die Anfänge! Von der Lust auf Veränderung“.

 


AKTUELL!

 

Für Interessierte, in Vorbereitung auf den Ausstellungsbesuch, haben wir ein paar Videos zusammen gestellt:

 

"Auf einen Kaffee in der Romantik"

Barbara Salesch im Gespräch über ihre aktuelle Ausstellung in der Romantik Bad Rehburg.

 

Hier geht es direkt zu den einzelnen Teilen des Gesprächs mit Barbara Salesch (- es erfolgt eine Weiterleitung zu YouTube):

 

Teil 1: Die Ausstellung

Teil 2: Rheingold

Teil 3: Experiment Holzschnitt

Teil 4: Les Fleurs du Bien

Teil 5: Kleine Architektur und Geier

 

Hier klicken um zu allen Videos zu gelangen.

(Sie werden auf den YouTube-Kanal "suhrvtmedia" weitergeleitet)

 

Viel Vergnügen!

 

 

 


Diese Ausstellung ist beendet. Fotos der Ausstellung sind noch zu sehen (siehe unten)

 

"ANSICHTSSACHEn"

 

Plakatmotiv Ansichtssachen

Die Gruppe „ANSICHTSSACHEn“ - ein Zusammenschluss regionaler Künstler - zeigt in dieser Ausstellung eine spannende Mischung ihrer Arbeiten:

 

Janine Gilbeau - Die gelernte Fotografin beschäftigt sich inhaltlich mit der „Grenze“ zwischen Realität und Fantasie. Ihre Bilder sind Collagen aus Fotografie und Malerei.


Marga Falkenhagen verleiht alten Eichen-Fachwerkbalken und Mooreichen mit sehr sparsamen bildhauerischen Mitteln eine eigene Prägung und ein eigenes Thema.


Hans-Dieter Isler ist von der Arbeit mit den Elementen Feuer und Eisen fasziniert. In seinen Werken kombiniert er Schmiedeeisen
mit verschiedenen Holzarten oder Glaselementen.


Frieder Korff - Das unkontrollierte Wechselspiel aus strikten Vorgaben und den außer Kontrolle geratenen Glaspartien, prägen die geheimnisvolle Farb- und Lichtgestaltung seiner Glasfusing-Objekte.


Uwe Kreutzkamp - Rauer Gestus auf „verschmutztem Bildgrund“ und nur wenige Farbakzente prägen seine künstlerische Handschrift. In dieser Ausstellung zeigt er kolorierte Zeichnungen auf Nessel.


Martina Reis setzt sich in ihren figurativen, teils skurrilen Plastiken und Bildern mit menschlichen Stärken, Schwächen und Emotionen auseinander; in Pappmaché- und Mischtechniken.


Jutta Wildhagen präsentiert farbenfrohe Gemälde in Acryl- und Mischtechniken mit Themen, die sich auf Mensch und Landschaft beziehen.

 


Ausstellung "ANSICHTSSACHEn" - Ein kleiner Einblick

 

Natürlich ist deutlich besser, wirkungsvoller und schöner die Werke der Ausstellung persönlich und direkt zu betrachten... Leider ist dies zur Zeit nicht möglich. Deshalb finden Interessierte in dieser "Bildergalerie" einige Einblicke in die aktuelle Ausstellung:

 

Bildergalerie "ANSICHTSSACHEn" (Mit "Klick" auf ANSICHTSSACHEn zu den Bildern)

 

Einen "kleinen Überblick" über die Gestaltung in den Räumlichkeiten finden Interessierte bei folgenden "Google StreetView" - links (mit einem "Klick" auf den link werden Sie zu Google weitergeleitet):

 

Einblick Räume 1

Einblick Räume 2

Einblick Räume 3

 

Wir freuen uns, wenn Sie bald wieder persönlich vorbei schauen können!

 



 


"Die kleine Ausstellung" in der Wandelhalle:


Zur Zeit keine Ausstellung.